Raumausstattung Bernhard Eder
Raumausstattung Bernhard Eder 

Klassische Polsterung –           traditionelles Handwerk

       Vorher..                                Nachher..

Zuerst wird der alte Bezug und Polsterung komplett entfernt bis das Gestell frei liegt.

Auf das Gestell wird leinwandbindig eine Jutegurtung aufgebracht, worauf anschließend die Sprungfedern gestellt und fest genäht werden. Mit der sogenannten französischen Schnürung werden diese dann in Form gebracht, traditionell mit  Hanfschnüren, die in Knoten und Schlingen um die Feder gelegt werden, eine aufwändige Technik, in reiner Handarbeit ausgeführt.

Zur Abdeckung der Federn wird Federleinen aufgenäht.

Auf dieses wird dann die Fasson, bestehend aus mehreren unterschiedlichen Lagen, gepolstert. Dazu werden überwiegend Naturprodukte (Rosshaar, Elancrin, Kokosfaser) verwendet.

Die fertige Fasson wird mit Rosshaar oder Schaumstoff und

Diolenwatte abgedeckt.

Dann beginnen wir mit dem Beziehen des Möbels mit Stoff,

oder wie hier gezeigt, mit Leder.

In vielen Einzelschritten gelangt der Raumausstatter dann zu dem fertigen, neu bezogenen Möbelstück.

POLSTERMÖBEL
WANDBESPANNUNG

TEPPICHBÖDEN

VORHÄNGE    

GARDINEN      

TAPETEN

 

 

Bernhard Eder

Raumausstattermeister

 

Daglfinger Straße 67-69

81929 München

 

Tel: 089/ 93 22 07
Fax: 089/ 93 93 94 30





Wir freuen uns auf Ihre Bewertung