Raumausstattung Bernhard Eder
Raumausstattung Bernhard Eder 

Namasté

 

Die Friseurmeisterin und Inhaberin eines Friseur- und Kosmetiksalons im Münchner Stadtteil Alte Heide, nutzte die Zeit des zweiten Lockdowns, um den Kosmetikbereich für ihre Kunden neu zu gestalten.

Fototapete Vintage Buddah

Die Stirnseite des Raumes wurde mit einer Fototapete Vintage Buddah bekleidet.

Für den Boden wurde ein strapazierfähiger und gut zu reinigender Designbelag gewählt.

 

 

Tapete in Steinoptik

Eine nicht mehr benötigte Tür wurde verschlossen und die Holzplatte mit einer Tapete in Granithsteinsplitteroptik tapeziert.

 

 

Um Pflegeprodukte, Geräte und Instrumente griffbereit ablegen zu können, wurde ein naturbelassenes Brett als Ablage montiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt können ihre Kunden*innen sich bei Wellness- und Ayurvedischen Gesichtsbehandlungen im neuen Ambiente, wieder entspannen und verwöhnen lassen.

 

Namasté

Restauration eines Biedermeier Stuhls

 

 

 

 

 

Die Möbelrestaurateurin Frau von Korff hat das alte Polster abgenommen, um das Holz des Biedermeier Stuhls bearbeiten zu können.

 

Frisch restauriert kam der Stuhl dann zu uns.

Die vorhandene Sprungfederschnürung auf den alten Jutegurten wurde in unserer Werkstatt dann entfernt.

Die Sitzfläche wurde neu mit Jutegurten bespannt und die Sprungfedern aufgestellt

 

 

In mehreren Arbeitsschritten werden die Federn dann in die richtige Position geschnürt, die Grundlage des klassischen Polsterns für einen perfekten Sitzkomfort

 

 

In mehrerern Lagen wird die Sisalfasson aufgebracht

 

 

 

 

Über die fertige Polsterung wurde ein royalblauer Samt bezogen und als Abschluss zum Holzgestell eine farblich passende Borte angebracht.

 

 

Die schöne Antiquität hat wieder volle Alltagstauglichkeit und ist als Einzelstück ein echtes Highlight

Comeback der 60er Jahre....

Möbel und Stoffe der 60er Jahre erleben gerade ein Comeback.

Schwungvolle Rundungen, elegante Linien – Sessel und Stühle im Design der 50er- und 60er-Jahre bringen lässigen Retro-Charme ins Wohnzimmer.

Neu gepolstert und bezogen, passt auch das "auf dem Dachboden vergessene" schöne Stück wieder in Ihre Wohnung.

Lassen Sie sich von uns beraten, wir erwecken den Charme der 60er neu für Sie.

 

Von den Gestellen wurden die alten Polsterungen und Stoffen komplett entfernt

 

 

Nach Auffrischung der Holzteile ist nun die neue Sitz- und Rückenpolsterung dran.

 

 

Modernes Polstern mit Schaumstoffen

bietet einen hohen Sitzkomfort und ist nicht so kostenintensiv wie eine klassische Polsterung mit Sprungfedern

 

 

 

Komplette Abdeckung mit Polyestervlies schließt die Polsterung ab.

 

 

Neubezug in dem für diese Zeit typischen Stil mit Pfeifenheftung im Rücken.

 

 

Nun laden sie wieder zum Platz nehmen ein.

 

Viel zu Schade um "vergessen" zu sein!

25 Jahre Raumausstattung Bernhard Eder

 

 

 

Wie schnell doch die Zeit vergeht.

 

Am 01.09.1981 begann Herr Eder seine Ausbildung

zum Raumausstatter und bestand im Sommer 1984

die Gesellenprüfung als Kammersieger von Oberbayern.

Am 19.07.1990 hat Herr Eder die Meisterprüfung mit Erfolg abgelegt und war ab da zur Führung eines Meisterbetriebes berechtigt.

 

 

Am 01.09.1995 übernahm er den seit 1961 bestehenden Betrieb von seinen Eltern

Rudolf und Irmgard Eder.

Seit 1995 bildet Herr Eder selbst aus. 
Seit rund 25 Jahren ist er ehrenamtlich im Prüfungswesen tätig, davon die letzten acht Jahre als Kommisionsvorsitzender.

 

Wir stellen hohe Anforderungen an unsere Auszubildenden und investieren viel Engagement in ihre Ausbildung.

 

Auch deshalb gehören sie bei den Gesellenprüfungen zu den Jahrgangsbesten. Unter Ihnen befinden sich mittlerweile vier Kammersiegerinnen (Oberbayern), eine von ihnen belegte bei den Landesmeisterschaften (Bayern) den 1. Platz, eine den 3. Platz. 

Mittlerweile kam noch eine junge Gesellin dazu, die als italienische Landessiegerin glänzte.

Schmucke Wände....

Lassen Sie sich inspirieren von Designs, Farben und Materialien.

In der Einrichtung kommt der Wandgestaltung besondere Bedeutung zu, denn sie wird zum Bühnenbild für Möbel, Leuchten und textiles Design.

Ob plakative Wandbilder, schimmernde Oberflächen, Vintage Charakter, cooler Retro-Look, Loft-Style oder Tapeten in Holzoptik mit toller Haptik

-es gibt mit Sicherheit für jeden Geschmack eine passende Tapete.

Im angesagten Loft-Style-

Rückwand eines Friseur- und Kosmetiksalons

Plakative Blumenmotive gestalten den Kosmetikbereich

Machen Sie mehr aus Ihrem Kinderzimmer.

 

 

Eine Bibliothek als dekoratives Element

 

Tapeten um Schranktüren zu bekleiden

 

 

Verwunschenes Mädchenzimmer

 

 

Sie gehen raus ..... wir gehen rein.....

Während Sie die warmen, frühlingshaften Temperaturen draußen in Ihrem Garten, Terrasse oder auf dem Balkon genießen, kommen wir in Ihre Wohnung oder Haus um Renovierungen vorzunehmen.

Wir kommen auch gerne mit Stoff-/Tapeten-/Teppichkollektionen zu Ihnen, damit Sie in Ruhe Zuhause aussuchen können.

Selbstverständlich arbeiten wir unter Beachtung aller vorgegebenen Hygienemaßnahmen.

Maler- Tapezier- und Bodenbelagsarbeiten

Polsterei und Gardinennäherei

Nach dem Stress - Erholung im Stressless.....

Die Produktion von Jens E. Ekornes begann 1934 mit deutschen Maschinen zur Herstellung von Polstermöbelfedern und einer Handvoll Mitarbeitern. 

1971 wurde Stressless patentiert und erschien auf dem norwegischen Markt.

1981 erschien das erste Stressless-Modell mit Holzuntergestell.

1991 wurde das Plus-System entwickelt, patentiert und für die Stressless-Modelle eingeführt,

1993 kam das erste Stressless-Sofa mit individuell verstellbaren Einzelsitzen auf den Markt,

1996 kam die Stressless-Technologie erstmals erfolgreich im Sofabereich zum Einsatz.

 

Was mit soviel Erfahrung in der Entwicklung hergestellt wurde, sollte nicht nur wegen eines abgenutzen Bezuges ausgetauscht werden.

 

Ein neuer Stoff, ein bisschen die Polsterung bearbeiten, und schon schaut er wieder aus, wie frisch aus dem Laden.

Und Sie können wieder entspannt Platz nehmen.

 

 

Die neue Lust auf Leder....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hochwertige Materialien mit Kreativität in Einklang zu bringen gehört zu unseren

täglichen Arbeiten.

 

Dieses Sofa ist zeitlos schön durch seine klaren, geraden Formen.

Einen neuen Impuls bekam es durch das Beziehen mit Leder im Farbton "coralle".

 

Hochwertige Polsterleder werden aus ausgesuchten deutschen Rohhäuten im modernsten Gerbverfahren, Zurichtungen und Färbungen umweltschonend gefertigt.

Leder ist strapazierfähig und pflegeleicht.

 

Echtleder gibt ist nicht nur in den Standardfarben, sondern auch in einer umfangreichen Farbpalette, die kaum Wünsche unerfüllt lässt.

 

Leder hat seinen eigenen Geruch, je nach Gerbart, Färbung oder Oberflächenbehandlung. Liebhaber mögen den Geruch, der im Lauf der Zeit abnimmt.

Bitte beachten Sie immer, dass Leder auch durch starke Lichteinwirkung, insbesondere Sonne, ausbleichen kann. Eine große Nähe zu Heizkörpern kann das Leder austrocknen und porös bzw. brüchig machen.


Leder ist ein besonderes Bezugsmaterial mit natürlichem Charakter. Jedes Lederteil ist anders, mit individueller Struktur und Farbschattierung. Maserungen, Zeichnungen, Narben, Falten, lnsektenstiche sind natürliche Merkmale - ein Zeichen echten Leders !

Alle Nähte wurden mit zusätzlichen Steppnähten versehen, die für eine hohe Stabilität und einen exakten Sitz sorgen.

 

Die Füße des Sofas wurden ebenfalls mit Leder bezogen und bilden dadurch eine optische Einheit.

Wohnzimmer im Loft Design...

Der zur Küche offene Wohn- und Essbereich wurde von uns im modernen Loft Design neu gestaltet.

Eine Wand wurde mit einer Tapete in Betonoptik tapeziert.

Das bequeme Zweisitzer Sofa Modell Isley und der klassisch anmutende Sessel Astor mit Hocker sorgen zusammen mit den neuen Sideboards und Couchtisch in Nussbaumfurnier und dem Hochflorteppich Charmy für eine warme, und gemütliche Stimmung im Raum.

 

 

Mit zwei großen Industrie Hängelampen Modell Rome Anthrazit über dem Couch- und Esstisch wurden Lichtakzente gesetzt, mit modernen Doppel Look Rollos an der großen Fensterfront eine Verbindung zum offenen Essbereich geschaffen.

Der Esstisch mit den bequemen Stühlen wurde wieder als Mittelpunkt des Raumes plaziert.

Durch Aufsetzen einer anthrazit farbenen Thresenabdeckung wird das Loft Design bis zur offenen Küche fortgesetzt.

POLSTERMÖBEL
WANDBESPANNUNG

TEPPICHBÖDEN

VORHÄNGE    

GARDINEN      

TAPETEN

 

 

Bernhard Eder

Raumausstattermeister

 

Daglfinger Straße 67-69

81929 München

 

Tel: 089/ 93 22 07
Fax: 089/ 93 93 94 30





Wir freuen uns auf Ihre Bewertung